Archiv der Kategorie: Allgemein

Einreichschluss 2020

Am 15. Juni war der Einreichschluss für das REC-Filmfestival Berlin 2020. Weitere Einreichungen sind jetzt nicht mehr möglich.

Aus allen eingesandten Filmen wird unsere Vorjury nun die Auswahl für das Festivalprogramm treffen. Diese Auswahl wird etwa Anfang August 2020 feststehen.

Das REC-Filmfestival Berlin 2020 wird vom 16. – 20. September in der „ufaFabrik“ in Berlin-Tempelhof stattfinden. (Über die notwendigen COVID-19-Maßnahmen auf unserem Festival werden wir euch sobald wie möglich informieren.)

And the winner is… #recathome

Es ist so weit! Auch wenn uns die Entscheidung wirklich nicht leicht gefallen ist, weil ihr uns so viele tolle Filme eingereicht habt, stehen die Gewinner*innen unseres #recathome-Wettbewerbs jetzt fest:

Den goldenen #recathome-Clip haben *Trommelwirbel* Ulisses, Günes und Tim Steffen mit ihrem Film „Distance Warrior” gewonnen! Gratulation!

Und der silberne #recathome-Clip geht an *Trommelwirbel* Paulus und die Mediengruppe Schinew mit ihrem Film „Hamster“! Auch euch gratulieren wir herzlich!

Beide Filme könnt ihr euch demnächst hier und im September dann auf unserem Festival ansehen. Wir danken euch allen ganz herzlich für eure Teilnahme und freuen uns auch über eure Einreichungen für das reguläre Festivalprogramm (bis zum 15.06. könnt ihr noch für das diesjährige Festival einreichen!)

Bleibt gesund!

#recathome

Momentan gehen wir davon aus, dass das REC-Filmfestival Berlin im September 2020 stattfinden kann. Das gesamte Team gibt sein bestes, um das Festival trotz der Einschränkungen, die durch die Corona-Pandemie entstehen, zu organisieren. Außerdem denken wir bereits jetzt über Alternativen nach, falls die Einschränkungen des öffentlichen Lebens länger andauern sollten. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden!

Um die Zeit, in der wir alle zuhause bleiben müssen, besser rum zu kriegen, gibt es dieses Jahr einen Sonderwettbewerb beim REC-Filmfestival Berlin: #recathome! Bis zum 15.05.2020 könnt ihr uns euren Film zum Thema „stay at home“ einreichen und einen silbernen oder goldenen #recathome-Clip mit einer Überraschung gewinnen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, allerdings darf euer Film nur maximal 90 Sekunden lang sein.

Alle Infos und Teilnahmebedingungen erhaltet ihr hier: #recathome

Wir sind gespannt auf eure Filme! Bleibt gesund!

P.S.: Die Einreichfrist für das REC-Filmfestival Berlin läuft noch ganz normal bis zum 15.06.2020.

Impressionen 2019

Die Goldenen, Silbernen und Doku-Clips 2019
REC for Kids mit dem Moderator Heiko Martens
Der Regie-Workshop mit Lisa Zielke
Der Radio-Workshop mit Mario Prause
Das Jurygespräch mit Rojin Haddadzadegan (Moderation), Erik Lemke, Susanne Dzeik und Britta Hartmann
Tobias Rahm (Mitte) mit den Vertretern von Novemberfestivalen:
Thomas Johnsson (links) und Torbjörn Jackson
Die Kids-Jury vergibt eine lobende Erwähnung an das Team von „Alles muss man selber machen“
Das Publikum bei der Preisverleihung
Die Jury der Medienpädagogen:
Ulrike Hemberger (Mitte) und Martin Riemer (rechts) mit dem Moderator Detlef Fluch (links)
Jackson Wai Chung Tse gewinnt einen Silbernen Clip
Der Silberne Clip on stage
Abschiedsbrunch mit den Filmemachern
Das Team des REC-Filmfestivals 2019

Die Preisträger*innen

Samstag um 16 Uhr begann die Preisverleihung. Insgesamt wurden 4 Goldene Clips, 3 Silberne Clips und ein Doku-Clip vergeben, weiterhin gab es 10 lobende Erwähnungen.
Von Ziegler Film wurde ein Praktikumsplatz vergeben, sowie eine Matinée für zwei Filme.
Novemberfestivalen vergab zusammen mit dem REC-Filmfestival eine Nominierung für Novemberfestivalen in Schweden, die Reisekosten werden dazu übernommen.
Und hier findet ihr alle Preisträger*innen

Das Festival läuft!

Vom 18. – 22.09. läuft das REC-Filmfestival Berlin in der ufaFABRIK!
Wie immer haben wir ein üppiges Programm, wir zeigen 79 Filme aus 19 Ländern und bieten dazu spannende Workshops an.

Morgens von 9 bis 13 Uhr zeigen wir die Filme für jüngere Besucher,
Abends ab 18 Uhr (Mittwoch), bzw. Donnerstag und Freitag ab 19 Uhr zeigen wir die Filme der Filmemacher*innen ab 16 Jahren. Bei den Filmvorführungen am Abend gibt es etwas ganz besonderes: Nach jedem Programm bitten wir unsere Jury aus professionellen Filmemacher*innen auf die Bühne und jedes Jurymitglied wird dann spontan ein kurzes individuelles Feedback zu jedem Film geben. Das kann ein Lob für bestimmte Aspekte sein, aber auch eine Kritik. Das ist natürlich noch keine Entscheidung für einen Preisträger, diese Entscheidungen werden erst Freitag Nacht gefällt.

Am Samstag um 14 Uhr gibt es das Familienprogramm und um 16 Uhr startet die Preisverleihung!
Wir werden bei der Preisverleihung für jede Altersgruppe Goldene und Silberne Clips vergeben, sowie lobende Erwähnungen und (in der Altersgruppe ab 16 Jahren) den „Doku-Clip“ für den besten Dokumentarfilm, der vom „Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm“ vergeben wird.
Ziegler Film wird einen Praktikumsplatz bei einer Filmproduktion vergeben und zudem einen Kurzfilm auswählen, der in Berlin im Kino Filmkunst 66 im Rahmen einer Matinée gezeigt wird.
Zudem werden Nominierungen für andere Festivals vergeben.

Neben den Filmprogrammen gibt es spannende Workshops:
– „Jurassic Park 8“ – Wir drehen Trailern zu fiktiven Filmen mit virtuellen Sauriern, Tieren, Elfen und Gnomen.
    (für Teilnehmer*innen bis 15 Jahre)
– „Radiostudio“
– „Selbstbewusst auftreten als Filmemacher*in“  (für Teilnehmer*innen ab 16 Jahre)
– „Regie & Schauspiel im Spielfilm“  (für Teilnehmer*innen ab 16 Jahre)

Zum Abschluss gibt es für alle Filmemacher*innen am Sonntag um 11:00 Uhr einen Brunch im Foyer des Kinos.

Das aktuelle Programm findet ihr hier: REC-Programm 2019

Alle, die einen Film eingereicht haben, bekommen natürlich eine Akkreditierung und damit selbstverständlich freien Eintritt zu allen Veranstaltungen. Ebenso eure Teammitglieder, mit denen ihr euren Film gemacht habt.

Mehr Infos zum Festival, zum Programm, den Workshops, den Jurys und der Location findet ihr hier: Festival 2019

Einreichschluss 2019

Am 20. Juni war der Einreichschluss für das REC-Filmfestival 2019. Weitere Einreichungen sind jetzt nicht mehr möglich.

Insgesamt sind weit über 600 Filme aus 35 Ländern eingereicht worden!
Aus allen eingesandten Filmen wird nun eine Vorjury die Auswahl für das Programm treffen, diese Auswahl wird etwa Anfang August 2019 feststehen.

Das Festival selbst wird vom 18. – 22. September 2019 in der „ufaFabrik“ in Berlin-Tempelhof stattfinden.

Das REC-Filmfestival Berlin vergibt Förderpreise im Gesamtwert von
3.000,- € und es nominiert Filme für die Teilnahme an weiteren internationalen Filmfestivals, z.B. in Ungarn, Irland und Italien.