Die REC for youth Jury

Martin Danisch

Martin Danisch, geboren 1984 in Niedersachsen, lebt und arbeitet als Filmproduzent und ist Inhaber der Filmproduktionsfirma Turbokultur in Berlin, zusammen mit David Hadda. Nach seinem Diplom an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin wurde er für seinen Kurzfilm „Komm und Spiel“ (Regie Daria Belova) mit dem Kritikerpreis in Cannes ausgezeichnet. Mit Turbokultur ist er Erfinder der Sendungen Heroes, Jokes, Deadlines, Lamia, Stay Live, Homies & Freitagnacht Jews.

Rebecca Rudolph

Rebecca Rudolph ist eine deutsche Schauspielerin. Sie studierte von 2001 bis 2005 Schauspiel an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam. Nach Auftritten in Kurzfilmen gab sie 2003 in „Die Farbe der Seele“ an der Seite von Eva Mattes ihr Filmdebüt unter der Regie von Helma Sanders-Brahms. Seit dem ist sie in diversen Film und Fernsehproduktionen zu sehen. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit ist sie seit einigen Jahren auch als Gastdozentin an der HFF Konrad Wolf für die Bereiche „Schauspiel und Regie“ tätig. Des Weiteren arbeitet sie als Sprecherin und als Schauspielcoach.

Fee Scherer

Fee Scherer wurde 1979 in Berlin geboren und hat schon früh ihre Liebe zu Bildern und Fotografie entdeckt. Mit 16 hat sie angefangen, in einem Fotostudio zu arbeiten, um nach dem Abitur dann direkt Kamera zu studieren. Mit dem Regisseur Philipp Eichholtz hat sie mehrere Kinofilme im Berlin Mumblecore Stil gedreht, einer davon „Rückenwind von vorne“ hat bei der 68. Berlinale die Rubrik Perspektive Deutsches Kino eröffnet. Neben Kinofilmen hat sie an viele Fernsehserien, Webserien und Cross Media Projekte gearbeitet. Ein besonderer Schwerpunkt von ihr ist Unterwasserkamera. 
Aktuell hat sie gerade die Arbeit an 2 Spielfilmen für das ZDF abgeschlossen und fängt demnächst mit dem Dreh einer Kinderserie an. 

Workshops 2022

Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Workshops auf dem REC-Filmfestival Berlin.

Workshop für die Städtepartner des Bezirks Tempelhof-Schöneberg von Berlin


Medienpädagogische Arbeit in den Partnerstädten

Mit Tobias Rahm

In diesem Workshop werden gemeinsam mit Medienzentren der Städtepartner des Bezirks Tempelhof-Schöneberg von Berlin, die Arbeitsweisen und Erfahrungswerte in der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ausgetauscht. Dazu werden Filme der Städtepartner gezeigt und entsprechend besprochen.

Workshops für die Filmemacher*innen


Stuntworkshop

Mit Micha Bornhütter

In diesem Workshop lernst du die Tätigkeit eines Stuntmans kennen. Das Geheimnis um die real aussehenden Kämpfe im Film wird gelüftet, und du bekommst einen Einblick, wie eine solche Kampfszene einstudiert und für einen Film umgesetzt wird. Dazu darfst du dich selbstverständlich auch selbst ausprobieren.


Graffitti Lettern

Mit Kien Camargo Klasen

In diesem Workshop lernst du wie man eindrucksvolle Graffiti-Schriftzüge erstellt. Auch hier darfst du dich selbst ausprobieren und einen kleinen Schriftzug fertigen. Dazu bekommst du Tipps und Tricks, wie dein Graffiti am Ende besonders professionell aussieht.

Workshops für Schulklassen und andere Bildungseinrichtungen als Begleitung zu den REC for Kids Filmblöcken


Animationsfilm: Erstelle deinen eigenen Film

Mit Silke Abendschein und Jan Gadermann

In diesem Workshop lernst du, wie ein Animationsfilm entsteht. Du hast die Gelegenheit, ein kleines Thema zu erarbeiten und zu erfahren wie dieses in einen Animationsfilm umgesetzt wird.


Radioworkshop: Audiobeitrag zum Festival
mit Mario Prause

In diesem Workshop lernen wir gemeinsam, wie eine Radiosendung funktioniert. Du bekommst hier die Möglichkeit, selbst einen Radiobeitrag in Form der Berichterstattung zum Festival zu gestalten.


16mm Filmworkshop
mit Sophia Wohlfarth

Hast du schonmal einmal Filmmaterial in den Händen gehalten? Wir werden Experimentalfilme aus bestehenden 16-mm-Film zusammenscheiden, das Filmmaterial nachcolorieren, verändern, damit experimentieren und dann unsere Kreationen mit dem Projektor anschauen.