Alle Beiträge von tobi

Die REC for Kids Jury 2022

Linus Liyas

Linus Liyas war Stipendiat der Akademie für Kindermedien 2021/22 mit der Serie „4KIDZ – Alles ist verstrahlt“. Sein erster Kino-Kurzfilm „Sniperman“ (Buch & Regie, Co-Produktion) gewann 2022 den Goldenen Spatz in der Kategorie „Bester Kurzfilm“. Linus hat ein abgeschlossenes Studium in „Multimedia Production“ mit einem Focus auf Kinder- und Jugendmedien. Bereits während seines Studiums gewann er zahlreiche Preise. Danach war er mehrere Jahre hauptamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig. Als Freelancer schrieb, produzierte und realisierte er viele erfolgreiche Film-Kampagnen für Unternehmen und NGOs. Seit 2021 lebt, kocht, angelt und arbeitet er in Berlin. Derzeit arbeitet er als Autor und Regisseur an diversen Spielfilm- und Serienprojekten. Er ist im Stiftungsrat der Phaidros Jugendstiftung und Mitglied im Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V.

Sanela Armstrong

Sanela Armstrong studierte Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin (dffb). Vor ihrem Studium arbeitete sie als Produzentin bei TV- und Independent-Filmproduktionen. Sie hat auch einen Abschluss als Kauffrau für audiovisuelle Medien. Während ihres Studiums hat sie mehrere Kurzfilme gedreht, von denen einige für Fernsehsender produziert und im Fernsehen ausgestrahlt wurden, wie z.B. „2cm more“ für ARTE, sowie unabhängige Filmproduktionen wie „The house in the envelope“, der bei mehreren Filmfestivals weltweit erfolgreich im Wettbewerb war. (Warsaw International Film Festival, Montreal World Film Festival, Sarajevo Film Festival, Achtung Berlin Film Festival, Beijing Micro Film Festival, Filmfestival Max-Öphüls Preis etc.). Mit „The house in the envelope“ wurde sie für den Deutschen Kurzfilmpreis in der Kategorie Fiktionaler Kurzfilm nominiert.

Jimmy Ta

Jimmy Ta ist als Sozialarbeiter tätig und arbeitet täglich daran, dass junge Menschen gehört werden und ihre Träume erfüllen können. Sein Motto ist: Träume realisieren und Träumer*innen erschaffen. Künstlerisch ist er als Tänzer unterwegs und nutzt das Tanzen, um Menschen mit sich selbst und miteinander zu verbinden. Kunst verbindet! „Und gemeinsam erschaffen wir Wunderbares.“

Workshops 2022

Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Workshops auf dem REC-Filmfestival Berlin.

Workshop für die Städtepartner des Bezirks Tempelhof-Schöneberg von Berlin


Medienpädagogische Arbeit in den Partnerstädten

Mit Tobias Rahm

In diesem Workshop werden gemeinsam mit Medienzentren der Städtepartner des Bezirks Tempelhof-Schöneberg von Berlin, die Arbeitsweisen und Erfahrungswerte in der medienpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ausgetauscht. Dazu werden Filme der Städtepartner gezeigt und entsprechend besprochen.

Workshops für die Filmemacher*innen


Stuntworkshop

Mit Micha Bornhütter

In diesem Workshop lernst du die Tätigkeit eines Stuntmans kennen. Das Geheimnis um die real aussehenden Kämpfe im Film wird gelüftet, und du bekommst einen Einblick, wie eine solche Kampfszene einstudiert und für einen Film umgesetzt wird. Dazu darfst du dich selbstverständlich auch selbst ausprobieren.


Graffitti Lettern

Mit Kien Camargo Klasen

In diesem Workshop lernst du wie man eindrucksvolle Graffiti-Schriftzüge erstellt. Auch hier darfst du dich selbst ausprobieren und einen kleinen Schriftzug fertigen. Dazu bekommst du Tipps und Tricks, wie dein Graffiti am Ende besonders professionell aussieht.

Workshops für Schulklassen und andere Bildungseinrichtungen als Begleitung zu den REC for Kids Filmblöcken


Animationsfilm: Erstelle deinen eigenen Film

Mit Silke Abendschein und Jan Gadermann

In diesem Workshop lernst du, wie ein Animationsfilm entsteht. Du hast die Gelegenheit, ein kleines Thema zu erarbeiten und zu erfahren wie dieses in einen Animationsfilm umgesetzt wird.


Radioworkshop: Audiobeitrag zum Festival
mit Mario Prause

In diesem Workshop lernen wir gemeinsam, wie eine Radiosendung funktioniert. Du bekommst hier die Möglichkeit, selbst einen Radiobeitrag in Form der Berichterstattung zum Festival zu gestalten.


16mm Filmworkshop
mit Sophia Wohlfarth

Hast du schonmal einmal Filmmaterial in den Händen gehalten? Wir werden Experimentalfilme aus bestehenden 16-mm-Film zusammenscheiden, das Filmmaterial nachcolorieren, verändern, damit experimentieren und dann unsere Kreationen mit dem Projektor anschauen.