Jury 2017

In der Jury für REC for Kids (Wettbewerb 6 bis 15 Jahre) sind dieses Jahr:

Dagmar Jotzo
Dagmar Jotzo leitet die Region Nord im Jugendamt Tempelhof-Schöneberg.
Aufgewachsen am Niederrhein mit Steinwurf zu den Niederlanden arbeitete sie schon sehr früh als Freelancerin für regionale Tageszeitungen.
Neben anderen beruflichen Tätigkeiten studierte sie in Würzburg, Münster und Berlin Sozialarbeit- und pädagogik.
Dagmar Jotzo ist Mitglied im Redaktionsbeirat des Familienportals Berlin, arbeitet im Redaktionsteam des Jugendamtes „KiTS-Aktuell“, ist Sprecherin der Fach-AG Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Jugendämter und ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter- Öffentlichkeitsarbeit.

 

Cato Meßner
Ich heiße Philine Elouisa Cato Meßner, aber alle nennen mich Cato. Meine Namensvetterin ist Cato Bontjes van Beek. Sie hat in einer schwierigen Zeit auf ihr Herz gehört und wurde deshalb hingerichtet. Geboren wurde ich am 27. Mai 2005 im Urban Krankenhaus in Berlin- Kreuzberg. Ich wohne in Kleinmachnow und besuche ab September die Neue Gesamtschule Babelsberg, die zum Filmgymnasium Babelsberg gehört. In der Freizeit gehe ich segeln. Es gibt mir das Gefühl, überall hinzukommen und außerdem hat man ein Team, mit dem man zusammenarbeitet.
Lesen tue ich auch gerne, z.B. Fantasy- Geschichten, aber auch zeitgeschichtliche Romane. Wenn ich ins Kino gehe, schaue ich am liebsten Fantasyfilme. Ich interessiere mich für die Schauspielerei und wirkte in der Vergangenheit in einigen Theaterstücken vom Haus der Jugend in Berlin- Zehlendorf mit. In einem Workshop des NABU zum Thema Wölfe habe ich die Trickfilmarbeit kennengelernt und mit einer Gruppe zusammen einen eigenen Trickfilm gedreht. Ansonsten höre ich gerne anderen Menschen zu, wenn sie mir ihre Geschichten erzählen.

 

Luca Rössler
Luca Rössler (12 Jahre) war bis zum Juli 2017 Schüler der Mühlenau Grundschule in Berlin Zehlendorf und wird ab September 2017 die Fichtenberg Oberschule in Berlin Steglitz besuchen. Luca begeistert sich besonders für Animations- und Science-Fiction Filme. Er selbst filmt und animiert mit seiner Kamera aufwendige Legoinstallationen. Außerdem interessiert sich Luca für Natur und Umwelt und möchte später bei Greenpeace arbeiten. Im letzten Jahr besuchte er einen Workshop des NABU, der Naturbeobachtungen und Filmarbeit zum Inhalt hatte und in dem er als Kameramann an einem Kurzfilm über Wölfe mitwirkte.

 

Petra Sattler
Petra Sattler arbeitet seit vielen Jahren als Kamerafrau und Filmemacherin im dokumentarischen Bereich. Sie ist für diverse für Sender und Institutionen tätig. (Filme u.a.: „Fast ein halbes Leben – Drei Flüchtlinge in Deutschland erzählen“; „Die Billiglohnarbeiter“, WDR; 13 Kurzfilme über die Polnische Ostseeküste.)
Als Medienpädagogin hat sie zusammen mit Kindern und Jugendlichen u.a. Themen wie Mobbing, Bedingungsloses Grundeinkommen und Portrait in Film- und Fotoprojekten realisiert.
Seit ihrer Masterarbeit (2015) beschäftigt sie sich mit den neuen Herausforderungen medienpädagogischer Arbeit in Bezug auf Digitale Technologien und Big Data.
Webseite: www.petrasattler.de


In der Jury für REC Internationales junges Filmfestival (Wettbewerb 16-27 Jahre) sind dieses Jahr:

Jeannette-Maria Giza
Grit Lemke
Zora Rux