Jury 2015

In der Jury für REC for Kids (Wettbewerb 6 bis 15 Jahre)
sind dieses Jahr:

Nelli Drinovac

Nelli Drinovac
staatlich anerkannte Erzieherin
seit 2000 auf dem Kinderbauernhof des Nachbarschaftszentrum ufa Fabrik e.V. tätig.
Eine wesentliche Arbeit ist, Stadtkindern Natur und Tier nahe zu bringen.
Weitere Arbeitsschwerpunkte/ Qualifikationen sind unter anderem die Mädchenarbeit, Interkulturelle Projekte, Fotografie und Bildbearbeitung.

Vernetztes Arbeiten mit

  • der „Regionale Runde Tempelhof“ ( Einrichtungen aus Tempelhof die Kinder- und Jugendarbeit betreiben),
  • dem Landesverband AKIB (Abenteuerspielplätze und Kinderbauernhöfe in Berlin),
  • der Facharbeitsgemeinschaft für Mädchen und junge Frauen Schöneberg-Tempelhof.

 

Nastaran Tajeri-Fourmani

Nastaran Tajeri-Foumani (Musikerin, Kino-Frau und Straßensozialarbeiterin)
1981 in Teheran geboren, ab 1985 in Karlsruhe aufgewachsen und in Berlin erwachsen geworden.
Seit sie denken kann, hat ihr Leben mit Kino, Kultur und Kunst zu tun. Soziale Arbeit kam zwar erst spät dazu, ist aber dennoch ihre Berufung und ihr Lebensmittelpunkt. Seit 2008 arbeitet sie als staatlich anerkannte Erzieherin, studiert an der ASH berufsbegleitend Soziale Arbeit und ist für Gangway e.V. -Straßensozialarbeit in Berlin im Theaterprojekt „Hermes“ beschäftigt und war davor vier Jahre lang auf den Straßen Neuköllns unterwegs.
Seit 2002 arbeitete sie in diversen Freiluftkinos in Berlin. Im Freiluftkino Kreuzberg ist sie seit 2004 Abendleitung und seit 2011 arbeitet sie als Kinobetreuerin/Moderatorin bei der Berlinale in der Panorama Sektion.
Auch in die Filmwelt hat sich bereits einige Male vor und hinter der Kamera gestanden. Vom Kabel hinterhertragen bis zum Tonangeln. Von Tränen vor der Kamera bis zum Lachen in den Pausen. In schwarzweiß und in Farbe, mal laut und mal leise.

.

Julia Thomas

Julia Thomas – Filmemacherin
Julia Thomas ist seit 1992 in der Filmbranche tätig. Zunächst war sie bei nationalen und internationalen Kino- und Fernsehspielfilmen wie Die unendliche Geschichte III, Prinz Eisenherz, Der Unhold oder Polizeiruf 110 im Ausstattungsbereich beschäftigt. 1998 hat sie sich als Filmemacherin selbständig gemacht und produziert seitdem Dokumentar- und Experimentalfilme.
2008 bis 2009 hat sie für das Mediennetzwerk MStreet den Fachkreis Film geleitet.
Seit 2010 studiert sie Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

FILMOGRAFIE

WARUM MÄDCHEN ROSA TRAGEN
Dokumentarfilm, 21 min, 2010

ACTION
Found Footage Film, 4 min, 2005

EIN FILM ÜBER DAS LEBEN IN FARBE
experimenteller Dokumentarfilm, 18 min, 2002


In der Jury für REC Internationales junges Filmfestival (Wettbewerb 16-27 Jahre)
sind dieses Jahr:

Otto Alder
Susanne Foidl
Lars Maibaum

Und das „Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm“  vergibt den „Doku-Clip“ für den besten Dokumentarfilm.